Ananas-Hackfleischbällchen in Kurkuma-Erdnuss-Kruste

0.0/5 Bewertung (0 Stimmen)
  • Serves: 6
  • Complexity: medium
Ananas-Hackfleischbällchen in Kurkuma-Erdnuss-Kruste

Zutaten

500 Gramm Bratwurstbrät (beim Metzger vorbestellen)
5 EL Erdnussöl
4 EL Ketchup
1 EL Honig
Saft von 1 Limette
1 TL Worcestersauce oder Oyster-Sauce (aus dem Asialaden)
100 g gesalzene Erdnüsse
Kurkuma
Abrieb von 1 Limette
1 Ananas

Zubereitung

  1. Aus dem Bratwurstbrät ca. 30 Gramm schwere Bällchen formen, in Erdnussöl goldgelb braten und auskühlen lassen. Ketchup, Honig, Limettensaft, Worcester- oder Oyster-Sauce vermischen und die Bällchen darin marinieren.
  2. Erdnüsse, Kurkuma und Limettenabrieb im Universalzerkleinerer grob zerkleinern.
  3. Die marinierten Bällchen in der Mischung wälzen und auf einer Platte anrichten.
  4. Ananas am Stück schälen. Der Länge nach halbieren, vierteln, Mittelstrunk herausschneiden, achteln und dann ca. 2 cm dicke Stückchen aus den Achtel-Streifen schneiden.
  5. Jedes Stück mit einem Holzspieß picken und auf die Hackbällchen stecken. Hält, abgedeckt im Kühlschrank, ca. 8 Stunden frisch.

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.